Die Geschichte der Peugeot Cabriolets

Einfach das Dach wegklappen und durch Sonne und milde Luft gleiten: Peugeot Cabrios wie 601 Eclipse, 404 Cabriolet oder der aktuelle Trendsetter 308 CC sind seit jeher der Traum vieler Autofahrer. 1934 gingen bei Peugeot die weltweit ersten Cabriolets mit Metallklappdach in Serienproduktion, die heute aus dem Straßenalltag nicht mehr wegzudenken sind.
   
     


Die Löwenmarke hat sich indes nie selbst kopiert, sondern immer wieder neue Visionen von der Mobilität mit dem freien Blick auf den Himmel entwickelt. Das hat der 206 CC bewiesen. Und das zeigt aktuell der 207 CC, der 2008 mit weitem Abstand Deutschlands meistverkauftes Cabrio war. Mit dem 308 CC präsentiert Peugeot ein viersitziges Cabriolet und setzt seine glanzvolle Geschichte der Coupé-Cabriolets fort. Neu auch das erstmals in einem viersitzigen Cabrio eingesetzte „Airwave“-System, das mit warmer Luft den Nacken umströmt und so auch im Winter offenes Fahren ermöglicht.

Lesen Sie mehr ....


Peugeot beim Oldtimer-Grand-Prix 2011


BMW 1602 Cabrio Film: A Perfect Match.

A Perfect Match ist ein Kurzfilm von BMW Classic. Im Mittelpunkt stehen Jack und seine schräge Suche nach einem adäquaten Ersatz für seinen BMW 1602.




Die ersten Vorschusslorbeeren gab es bereits Ende 2010 bei den Cannes Corporate Media & TV Awards. „A Perfect Match“ wurde dort mit dem Goldenen Delphin in der Kategorie Corporate Films ausgezeichnet. Der Film richtet sich an die Fans der Marke und an das breite Youngtimer-Klientel, das Lust auf coole, stilvolle Automobile hat.






Jack ist ein cooler Typ. Er wohnt in Los Angeles und fährt einen BMW 1602. Jack liebt seinen Wagen – wäre da nicht das kleine Hitzeproblem, denn der Youngtimer hat keine Klimaanlage. Und die kalifornische Sonne brennt unbarmherzig vom Himmel herab. Das Thermometer zeigt 34 Grad Celsius an und die leeren Wasserflaschen türmen sich im Fond des Autos. Schweren Herzens macht sich Jack auf die Suche nach einem Ersatz …

Mehr Infos unter www.bimmerstories.la

Weitere Artikel bis 2012